Deutscher Gewerkschaftsbund

03.07.2020

Streit um verkaufsoffene Sonntage

Wie viele andere Branchen, hat der Einzehandel unter der Corona-Pandemie zu leiden. Obwohl die verkaufsoffenen Sonntage der letzten Jahre mehr Umsatz-Verschiebungen als zusätzliche Umsätze erbracht haben, fordern mittelfränkiche Oberbürgermeister und Landräte anlasslose Öffnungen der Geschäfte am Sonntag.Betriebsräte und Gewerkschaften protestieren.

Hier der Briefwechsel zwischen dem Erlanger DGB und dem Erlangen Oberbürgermeister sowie eine Resolution von Betriebsräten aus dem Handel.


Nach oben