Deutscher Gewerkschaftsbund

25.11.2011
Zeitenwechsel - der Talk im Uhrenhaus

Schuldenkrise und Steuerpolitik - Wer zahlt die Zeche?

Zeitenwechsel Logo

 

mit Prof. Dr. Lorenz Jarass

Professor für Wirtschaftswissenschaften an der Hochschule RheinMain

Thema:

Schuldenkrise und Steuerpolitik - Wer zahlt die Zeche?

12. Dezember 2011

um 18.00 Uhr

Uhrenhaus Sandreuth
Sandreuthstr. 29
(im Gelände der N-ERGIE)
90441 Nürnberg

 

Die Steuern sprudeln wieder. Das ist erfreulich! Die Steuereinnahmen sind nun wieder so hoch wie vor der großen Krise 2008.
Doch die Bundesregierung will die unerwarteten Einnahmen gleich wieder verschenken. So werden mit dem schwarz-gelben Steuerentlastungsgesetz gleich wieder die üblichen Profiteure aller „Steuerreformen“ der vergangenen zehn Jahre überdurchschnittlich entlastet.

Dringend benötigte Einnahmen werden den öffentlichen Haushalten somit ein weiteres Mal vorenthalten. Seit dem Jahr 2000 mussten allein die deutschen Bundesländer aufgrund üppiger Steuergeschenke Einnahmeverluste von über 160 Mrd. Euro verkraften. Ein harter Sparkurs war die Folge. Sozialabbau, Stellenstreichungen im öffentlichen Dienst sowie unzureichende Investitionen in die Daseinsvorsorge bestimmen die politische Agenda. 

Gerade am Beispiel Griechenlands werden uns die Auswirkungen eines chronisch unterfinanzierten Staates täglich vor Augen geführt. Nicht die Griechen haben über ihre Verhältnisse gelebt. Vielmehr hat auch ein marodes und ungerechtes Steuersystem das Land an den Rand des Ruins getrieben.

Bereits im gemeinsamen Appell von Kirchen und DGB im vergangenen Jahr haben wir auf diese Zusammenhänge hingewiesen und eine tabufreie Diskussion für eine andere, gerechtere Steuerpolitik angestoßen.
Diese Debatte wollen wir fortsetzen. Mit Prof. Dr. Lorenz Jarass steht uns dazu ein ausgewiesener Steuerexperte als Diskussionspartner zur Verfügung.

Hierzu laden wir Sie/euch sehr herzlich ein. 


Nach oben

Wir in den sozialen Medien

Mitmachaktion

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB Mittelfranken bei Facebook

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregegion Nürnberg
DGB Bayern
Link DGB Rechtsschutz
dgb.RS

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT