Deutscher Gewerkschaftsbund

14.02.2013

Internationaler Frauentag - Podiumsdiskussion zu Anforderungen an eine gerechte Gleichstellungspolitik

Die Landtags - und Bundestagswahlen 2013 nehmen das Frauenbüro und der DGB zum Anlass, um mit frauenpolitischen Expertinnen der Parteien über die Anforderungen an eine konsistente Gleichstellungspolitik zu diskutieren.

Bereits in ihrem Gutachten zum Ersten Gleichstellungsbericht der Bundesregierung 2011 hat die Sachverständigenkommission an vielen Stellen der Regierungspolitik deutliche Widersprüche und Defizite ausgemacht und mit einer Reihe von Handlungsempfehlungen in verschiedenen Politikbereichen einen dringlichen Änderungsbedarf angemahnt.

Die Abschaffung der sogenannten Minijobs, die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns, eine existenzsichernde Rente und der gleichberechtigte Zugang für Frauen zu Entscheidungsfunktionen in Wirtschaft und Politik stehen weit oben auf der Agenda einer gerechteren und sozialeren Gesellschaft, für deren Gestaltung die von uns gewählten Politikerinnen und Politiker zuallererst zuständig sind. Die Novellierung des Bayerischen Landesgleichstellungsgesetzes ist ebenso dringend erforderlich wie ein zügiger Ausbau der Kitas und Ganztagsschulen.

Diese und andere Punkte wollen wir diskutieren mit:

  • MdL Gudrun Brendel-Fischer, CSU
  • MdL Dr. Simone Strohmayr, SPD
  • MdL Eva Gottstein, Freie Wähler
  • MdL Christine Stahl, Bündnis 90/ Die Grünen
  • MdL Brigitte Meyer, FDP
  • Laura Schimmel, DIE LINKE

Moderation: Barbara Becker

Die Podiumsdiskussion in der Villa Leon (PHilipp-Körber-Weg 1, 90443 Nürnberg) beginnt um 18 Uhr, ab 17:30 Uhr findet ein Sektempfang statt.

Ab 20 Uhr heizt Choko-Latte musikalisch ein, das sind Felicia Peters, voice / percussion und Markus Klinge, voice/guitar.

Ümran Sert, Cayhaus, serviert ein türkisches Buffet.

 

Plakat Frauentag

dgb/mfr


Nach oben

Wir in den sozialen Medien

Mitmachaktion

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB Mittelfranken bei Facebook

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregegion Nürnberg
DGB Bayern
Link DGB Rechtsschutz
dgb.RS

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT