Deutscher Gewerkschaftsbund

18.12.2013

Themenreihe Armut: "Bildung und Armut" mit Reiner Prölß am 15.1.

 

Wir laden euch herzlich ein zur nächsten Veranstaltung der Themenreihe Armut in Fürth.

Als Referent zum Thema "Bildung und Armut" konnten wir den Sozialreferenten der Stadt Nürnberg, Reiner Prölß, gewinnen.

Den Zusammenhang zwischen Armut und Mangel an Bildung kann man auch in unserem Land feststellen, wo Schule und oft sogar die Schulbücher kostenfrei sind. Offenbar „sind die Hürden des Bildungssystems so hoch, dass die Schwachen sie nur selten überspringen können: Bildungschancen werden weiterhin ‚sozial vererbt’. So weist der Armutsbericht aus, dass die Chancen für eine Gymnasialempfehlung für ein Kind aus einem Elternhaus mit hohem Sozialstatus fast dreimal so hoch wie die eines Facharbeiterkindes sind. Und Kinder aus gutverdienenden Elternhäusern haben sogar eine 7,4-fach größere Chance ein Studium aufzunehmen (vgl. Armutsbericht 2004).

Menschen ohne Bildung und Ausbildung tun sich nicht nur schwer, einen Job zu finden (außer vielleicht einen Niedriglohnjob), sondern sie wissen oft auch nicht, was sie sonst tun müssen, um ihre Familie zu ernähren.

Gemeinsam mit Reiner Prölß wollen wir diskutieren, wie sich dieser Zusammenhang überwinden lässt.

Die Veranstaltung findet statt:

am 15.01.2014

um 19.00 Uhr

im Saal der Auferstehungskirche

Rudolf-Breitscheid-Str. 37 , 90762 Fürth

Wir freuen uns auf Euer Kommen und eine spannende Diskussion.


Nach oben

Wir in den sozialen Medien

Mitmachaktion

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg

Jetzt unterschreiben!

Logo mit Text: "Jetzt unterschreiben! Mit deiner Stimme den Renten-Sinkflug stoppen!"
DGB

DGB Mittelfranken bei Facebook

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregegion Nürnberg
DGB Bayern
Link DGB Rechtsschutz
dgb.RS

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT