Deutscher Gewerkschaftsbund

15.10.2020

Kilometerlange Menschenkette für sichere Arbeitsplätze

"Als DGB untersützen wir die Forderung nach sicheren Arbeitsplätzen und fordern die Arbeitsgeber auf, ihren fantasielosen Irrweg eines großangelegten Stellenabbaus zu verlassen", sagt DGB-Regionsgeschäftsführer Stephan Doll. "Eine Transformation zu einer grünen Antriebstechnologie braucht qualifizierte Beschäftigte. Die haben wir in Nürnberg. Jetzt liegt es an den Arbeitgebern, endlich aktiv zu werden", ergänzt Doll.

Beschäftige aus unteschiedlichen Betrieben wie MAN, Siemens, Diehl Metering, Aptiv, Conti Temic, ZF Bosch, Bühler und vielen anderen beteiligten sich.

Bayernweit protestierten 15.000 Beschäftigte aus 150 Betrieben.

 


Nach oben

Folgen Sie uns auch

bei Instagram und Facebook

oder abonnieren unseren Videokanal

Mitmachaktion

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregion Nürnberg

DGB Mittelfranken bei Facebook

Allianz gegen Rechtsextremismus in der Metropolregegion Nürnberg
DGB Bayern
Link DGB Rechtsschutz
dgb.RS

DIREKT ZU IHRER GEWERKSCHAFT